Donnerstag, 14. März 2013

[TAG] Meine Meinung in 8 Punkten


Hallo liebe Leser,

ich wurde von meiner Kollegin Juliana Fabula getaggt, folgendes Thema hat sie sich überlegt:


Schreiballtag:

Die Regeln:
  1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke die Person.
  2. Schreibe 8 Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen.
  3. Tagge max. 10 weitere Leute.
  4. Sage den getaggten Leuten Bescheid.
  5. Stelle selbst ein Thema auf, welches die anderen betaggen.
Meine Meinung in 8 Punkten dazu:

  1. Wie verläuft euer Schreiballtag? Ich stehe um 04.30 Uhr auf, gehe zur Arbeit, komme um 08.30 Uhr heim und bringe meine zwei Kleinen zur KiTa. Um ca 09.30 Uhr beginne ich damit, Facebook, Twitter und sonstige Plattformen abzurufen und mache meine Texte auf. Korrekturen passieren meist in dieser Zeit zwischen 09.30 - 12.30 Uhr, dann geht es zur zweiten Arbeitsstelle. Um ca 20.00 Uhr beginnt dann die zweite Phase meiner Schreibarbeit, nachdem ich vorher alle anderen Dinge im Social Network erledigt habe. Dann wird der Hauptteil erledigt, Plotting, Ideenfindung und Schreibarbeit. Ca 22.30 Uhr geht es dann ins Bett, meist sogar früher ;D
  2. Welche Tricks habt ihr gegen Schreibblockaden? Schreibblockaden gehören dazu. Ich überwinde die Zeit meist damit, mit den Kindern rauszugehen, Bücher zu lesen oder Serien zu schauen, die von ähnlichen Themen handeln. Oft beginnt dann der neue Text zu fließen, wenn ich per Hand in mein treues Notizbuch schreibe. Was auch gut hilft, ist Abgabestress, wenn man für Verlage oder Zeitungen schreibt ;D
  3. Was bedeutet euch das Schreiben? Oh Gott, hätte ich früher gewusst, wie befreiend das Schreiben ist, hätte ich nicht einfach damit aufgehört. Es befreit mich und lässt meinen Geist arbeiten. Die Fantasie wird beflügelt und ich werde kreativer. Was mir aber dabei auffällt ist, dass ich mich sehr in meiner Fantasy aufgehen lasse. Oft ist es dann schwer da wieder in einen normalen Alltag reinzufinden. Deshalb brauche ich die Schreibpausen oft auch, um wieder runter zu kommen :D
  4. Findet ihr es schwer als Indie-Autor? Es ist schon schwer, besonders das Marketing obliegt ja komplett meiner Führung. Ohne gute Kontakte nutzt das beste Buch nichts, da ich niemanden erreiche, der es kaufen könnte ;D
  5. Verlag oder Selfpublishing? Beides. Die Vorteile eines Verlages liegen klar in der Korrektur und in der Publikation. Allein, ohne das gewisse Kleingeld, hat man nie die Möglichkeiten eines Verlages. Selfpublishing bietet mir als Autor natürlich alle Freiheiten. Mein Text bleibt mein Text und verändert sich nur um die Absätze, die ich ändere und nicht, was der Verlag/Lektor meint, was gelesen werden möchte. 
  6. Ideenfindung? Träume, Musik, Filme, Bücher alles was mir weiter hilft, wird genutzt. Oft verwurste ich einiges, was ich schon einmal gesehen habe in meinen Texten. Aber wie ein schlauer Mann einmal sagte"Bei einem Dichter klauen ist Diebstahl, bei vielen Dichtern klauen ist Recherche!" (Walther Moers)
  7. Dein größter Traum als Autor? Ich glaube, das, was sich alle wünschen. Erfolgreich werden und vor allem, dass meine Texte gemocht werden. Ich muss nicht einmal Geld damit verdienen, es geht mir eigentlich nur um die Anerkennung. 
  8. Gibt es Geschichten, die du immer mal schreiben wolltest? Da gibt es so einige. Ich würde es gerne einmal durchhalten eine Geschichte aus der Sicht einer Frau zu schreiben, aber das schaffe ich nicht ;D Es gibt auch Pläne für eine Steampunk-Geschichte in mehreren Teilen und die Fortsetzungen für die Chroniken. Auch eine Story aus der Sicht von Pete wäre toll, aber in Mystery-Thriller Manier, und mit weniger Fantasy :D
Ich tagge:

jeden, der noch nicht getaggt wurde und diesen Post liest.

Ich möchte gern Eure Meinung in 8 Punkten zu dem Thema - Bücher allgemein wissen :)

Welche Bücher lest ihr, was ist der Grund warum ihr ein Buch mögt, gibt es einen Protagonisten den ihr gerne einmal persönlich treffen würdet, welche Buchwelt gefällt euch am besten, welches Buch mögt ihr gar nicht oder habt ihr abgebrochen? 


Alles Liebe 


Kommentare:

  1. Also ich finde den Beitrag klasse, toll das du so viel Preis gibst ;)) *Spaß* xD

    Nein, ich finde es interssant wie es bei anderen abläuft :D <3

    GLG JuFax3

    AntwortenLöschen
  2. Wow.. da stehst aber immer früh auf. Und wenn ich das richtig verstanden habe, hast du auch Probleme mit weiblichen Protas? Da gehts dir wie mir, ich habe mal versucht, von einer Protagonistin zu schreiben - es war ne Katastrophe! Ich brauche männliche *Hauptdarsteller*. :D

    GLg
    Aileana

    AntwortenLöschen
  3. Kann man da auch als Storybloggerin mitmachen? Richtige Autorin bin ich nicht ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sicher :D Fühl dich frei. Es ist immer interessant Neues von Anderen zu erfahren.

      Herzlich willkommen Caitlyn, ich habe gesehen, du kommst auch aus der Nähe von Köln.

      Liebe Grüße

      Ashley

      Löschen
    2. Hey,

      geboren und aufgewachen, lebe aber inzwischen am Niederrhein ^^ Dann mache ich mich mal ran deine Fragen zu beantworten.

      LG Caitlyn

      Löschen