Samstag, 16. Februar 2013

Lesetagebuch (1) : Roana

Vor ein paar Wochen fragte meine liebe Kollegin Máire Brüning, ob Jemand Interesse an einer Wanderbuchaktion ihres Romanes ROANA teilnehmen wolle. Ich, natürlich Feuer und Flamme, habe mich bei ihr gemeldet und direkt den ersten Platz in der Liste ergattert (*freu*)

ROANA ist mein erster historischer Liebesroman und somit Neuland für mich. Doch, schon der Anfang spricht mein Leserherz an.

Fortschritt (%): 10/100






Amazon Link zum Buch


Zusammenfassung:

Sizilien 1254. Als ihr Onkel Gandar auf unerklärliche Weise verschwindet, brechen für Roana schwere Zeiten an. Sie setzt alles daran, um die Wahrheit herauszufinden. Wurde der Herzog von seinen Feinden entführt oder ist es sein gebrochenes Herz, das ihn endgültig am Leben verzweifeln lässt? Roana wird bald klar, dass Eile geboten ist, wenn sie ihren Onkel lebend wiedersehen will. Ihr bleibt nur noch ein Ausweg. Sie muss Rafael um Hilfe bitten, einen Mann, dem man nachsagt, ein skrupelloser Mörder zu sein. Nichts ist jedoch so, wie es scheint und Roana erkennt beinahe zu spät, in welchen Strudel aus Intrigen und Missgunst, Eifersucht und roher Gewalt sie hineingeraten ist.

Erster Eindruck:

Auf den ersten Seiten geht es schon heiß her. Die Hauptcharaktere werden rasant eingeführt und Spannungen aufgebaut, die im weiteren Verlauf sicher noch an Intensität zunehmen werden. Roana ist mir von Anfang an sympathisch. Eine Frau, die weiß, was sie will und durch ihre Ausbildung auch durchsetzen kann.
Rafael. Ich glaube Máire hat ihn geschaffen, um ihm zu verfallen. Er ist genau mein Typ... Und auch sein Spitzname ändert nichts an der Tatsache, dass ich gern in Roanas Haut stecken würde.

Fazit:

Ich freue mich schon sehr, weiter in die Geschichte eintauchen zu können. Leider erlaubt es mir zur Zeit meine Arbeit nicht, mich intensiver mit dem Buch zu beschäftigen. Aber ich werde bald die Möglichkeit haben, es weiter zu lesen und dann bekommt ihr meine Eindrücke und am Ende eine Rezension.

Ashley

Keine Kommentare:

Kommentar posten